Eine Eurer meist gestellten Fragen: Was unterscheidet Complete Plus und Complete Menü?

Das Complete Plus und die Complete Menüs sind zwei große Produktlinien von FRESCO. Aber was unterschiedet sie überhaupt?

In unserem Complete Plus sind alle lebensnotwendigen Nährstoffe enthalten. Die vollwertigen Menüs bestehen ausschließlich aus reinem Muskelfleisch, Innereien und Knochen sowie frischem Obst und Gemüse und hochwertigen Ölen. Damit verfügen sie über ein „breites“ Nährstoffprofil, das die Bedürfnisse eines jeden Hundes abdeckt. Bis auf die unterschiedlichen Fleischsorten finden sich in allen Complete-Plus-Produkten die gleichen Zutaten, wie z.B. frische Äpfel und Birnen, Rote Beete oder Lachsöl.

Als Ergänzung zum Complete Plus haben wir unsere Complete Menüs entwickelt, in denen viele unterschiedliche Obst- und Gemüsesorten verarbeitet werden, die wiederum andere Nährstoffe mit sich bringen. Durch gesunde Zutaten wie Kranbeeren, Kürbis, Granatapfel oder Amaranth kannst Du Deinen Hund ganz gezielt mit wertvollen Nährstoffen versorgen. Die Complete Menüs warten somit mit einem „speziellen“ Nährstoffprofil auf.

Wir von FRESCO setzen allerdings auf eine abwechslungsreiche Ernährung unserer Hunde und nicht auf ein einziges „Allein“-Futter! Deshalb legen wir Dir als Hundebesitzer ans Herz, unser Complete Plus und unsere Complete Menüs miteinander im Wechsel zu fressen zu geben. Wir empfehlen, ein Verhältnis von zwei Dritteln Complete Plus zu einem Drittel Complete Menü. Dabei ist es egal, ob der Zeitraum eine Woche, einen Monat oder ein Jahr beträgt, da Hunde über sehr gute Nährstoffspeicher verfügen. Bei einem 20kg-Hund, der z.B. von unserem Trockenbarf rund 200 Gramm am Tag bekommt, bietet es sich an, an 5 Tagen die Woche Complete Plus zu füttern, da so ein 1kg-Beutel einer Sorte aufgebraucht wird und Du nächste Woche mit einer neuen Sorte starten kannst. An den anderen Tagen sorgst Du mit unseren Complete Menüs für leckere und gesunde Abwechslung!

Die beiden Produktgruppen bieten wir von FRESCO sowohl als Trocken-, Fertig- und Nassbarf an. Das getrocknete, gefrorene und dampfgegarte Barf kannst du ganz einfach miteinander abwechseln, wie es dir am besten in den Alltag passt. Wie praktisch!

Das hört sich für Dich ganz schön kompliziert an? Ist es aber gar nicht! Und logisch ist es auch noch! Du willst doch selbst nicht jeden Tag das Gleiche essen, oder?

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.