Türchen Nummer 2

Bald steht Weihnachten vor der Tür. Damit auch Dein Vierbeiner glücklich, gesund und ohne Unfälle Weihnachten mitfeiern kann, ist es wichtig, einige Tipps zu beherzigen:

1. Verwende keine Weihnachtskugeln aus Glas. Gehen diese zu Bruch, kann es zu blutigen Pfoten kommen. Tausche lieber den Baumschmuck gegen Materialien aus Holz aus und platziere Kugeln, wenn Du nicht darauf verzichten möchtest, am besten nicht an den unteren Ästen des Baumes.

2. Gib Deinem Hund keinen Hefeteig zum Naschen. Hefeteig geht im Magen auf und kann bei Deinem Vierbeiner Blähungen und fiese Bauchschmerzen verursachen.

3. Christsterne, Misteln, Tannennadeln und Christrosen sind giftige Pflanzen und daher sehr gefährlich für Deinen Hund. Es kann u.a. zu Magenbeschwerden, Krämpfen, Lähmungen, Leber- und Nierenschäden sowie Brennen im Rachenraum kommen

4. Streusalz und giftige Frostschutzmittel enthalten ebenfalls giftige Stoffe, wie z.B. Ethylenglycol. Dieses kann schwere Nierenschäden hervorrufen und für Deinen Hund tödlich enden.

5. Gewürze wie Zimt und Muskatnuss sind zwar sehr lecker, aber auch sehr gefährlich für Hunde. Außerdem findest Du sie häufig in Plätzchen, Lebkuchen, Schokolade oder anderen weihnachtlichen Gebäcken. Diese Gewürze können u.a. Erbrechen, Krämpfe, Durchfall, Atemnot auslösen und in ganz schlimmen Fällen tödlich enden.

6. Auch wenn Dein Vierbeiner noch so süß schaut und so gerne etwas von den Resten der Weihnachtsgans haben möchte, sind diese für ihn tabu. Kleine Knochenreste und scharfkantige Stücke können die Speise- oder Luftröhre und den Darm Deiner Fellnase verletzen.

7. Räucherkerzen, Duftöle und auch Kerzen sind sehr verheerend für Deinen Hund. Sie können Atemnot, Magen-Darm-Beschwerden, Verbrennungen und Vergiftungserscheinungen verursachen.

Achtest Du auf diese Tipps, steht einem besinnlichen Weihnachtsfest nichts mehr im Weg.
Und braucht Ihr noch ein Geschenk für Euren Vierbeiner? Stöbert mal hier: https://www.fresco.dog/accessoires?animal=all

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.